Süßenmühle 2014

Süßenmühle 2014

Am Montag 17.03. fuhr die „Vorhut“ Wolfgang und Helmut an den Bodensee und übernahm das Quartier „Süssenmühle“ bei Sipplingen.

 Dienstag dann Eintauchen in Überlingen Tennisplatz am 18.03.  bei herrlichem Frühlingswetter, alles OK, alles trocken! Abends kam Torsten dazu. Nächster Tag Tauchgang am Campingplatz/ehemals Baumarkt Überlingen linksrum, gute Sicht und riesiger Schwarm Jungfische. Bis zum Abend kamen Thomas, Uli, Andreas und Holger und die Truppe war
vollständig. Da Thomas seinen Kompressor mitbrachte konnte auch gefüllt werden und damit stand den nächsten Tauchgängen nichts mehr im Wege. Am Donnerstag bei Wallhausen – beste Sicht und wieder viel Schwarmfisch, Nachmittags ehemals Baumarkt Überlingen usw. Am Freitag machten wir für den Archäologen Meinberger von der Uni Konstanz einen Erkundungstauchgang beim Yachthafen in Langenargen. Dort war von einem Fischer ein evtl. „altes Boot“ am Grund gesichtet worden und wir sollten es lokalisieren und dokumentieren. Wir fanden zu dem Boot sogar noch ein weiteres Relikt das ebenso wie das Boot noch zu untersuchen und zu klassifizieren ist. Wolfgang hatte uns natürlich vorab über „denkmalgerechtes Tauchen“ nochmals entsprechend gebrieft. Ein herrlicher Frühlingstag mit traumhaftem Alpenblick vom „Malerwinkel“ in Langenargen und auf der Heimfahrt beschlossen wir spontan diesen Tag mit zünftigem Grillen ausklingen zu lassen. Das alte trockene Holz vom Gelände und vom Seestrand wurde danach zum Lagerfeuer genutzt!! Der Höhepunkt war wie die letzten 2 Jahre die Tauchfahrt mit dem „Hörnle“, dem alten Polizeiboot. Wir stiegen dieses Mal in Sipplingen zu und sparten uns so das schleppen über den langen Landungssteg in Konstanz. Die Fahrt zur Katharinenschlucht war dadurch kurz, der Tauchgang super, auch hier beste Sicht, viel Fisch und wieder Millionen der kleinen max 10mm großen „Süsswassergarnelen“. Zum 2. Tauchgang hatte uns dann Petrus doch noch Regen geschickt und so war dann in Ludwigshafen am „Lehmschiff“ -dank Echolot vom Boot leicht zu finden und zu betauchen- der letzte Tauchgang dieser Woche.  Abends dann Abschluss in Sipplingen beim Italiener – wie immer Spitze!!! Am Sonntag ging´s nach Aufräumen und Taschen packen wieder mit vielen Eindrücken nach Hause.

Herzlichen Dank an Wolfgang für die wieder präzise Organisation, an Thomas für Kompressor und UW-Bilder, an Andreas und Holger für Fülldienst und Matrosendienst auf dem „Hörnle“ und letztendlich an Petrus für das teilweise herrliche Frühlingswetter.

Helmut

Schaut Euch die Bilder in der Galerie an