Neobiota, Pflanzen und Tiere in Baggerseen

Tauchclub Muräne Karlsruhe und TSV Malsch unterstützen Prof. Dr. Norbert Leist bei der Präsentation  „Neobiota, Pflanzen und Tiere in Baggerseen der Rheinebene“ am Ententeich in Karlsruhe (Naturschutzzentrum bei Rappenwörth)

Am Donnerstag, 14. Juli 2016  fand die Exkursion mit Prof. Dr. Norbert Leist und Mitgliedern der Limnologischen Arbeitsgemeinschaftdes Naturwissenschaftlichen Vereins Karlsruhe in Zusammenarbeit mit dem Naturschutzzentrum Karlsruhe-Rappenwörth statt.

Zur Vorbereitung der Veranstaltung hat sich die Limnologische Gruppe schon am Dienstag getroffen, um an ausgewählten Gewässern entsprechendes Anschauungsmaterial zu sammeln.

 

Folgende Spezies standen auf der Wunschliste, schön wäre es, wenn folgende Arten vorgestellt werden könnten:

  • Süßwasserschwamm, Süßwasserquallen (Bild unten), Süßwasserpolypen
  • Amerikanischer Flußkrebs und eine 2. Art, egal welche
  • Kugelmuscheln, Teichmuscheln, Zebra- Dreikantmuscheln und aus dem Rhein Quaggamuscheln (sehen aus wie Zebramuscheln aber sind flacher)
  • Pferdeegel oder andere Art
  • Stechmückenlarven
  • Sonnenbarsch, Kaulbarsch, Schwarzmeergrundeln (Rhein)
  • Ochsenfroschquappen – verschiedene Größen (Bild unten)
  • Wasserpest: Elodeacanadensis und nuttallii
  • Wasserschlauch, Wasserfeder, Tausendblatt, Laichkraut, durchwachsenes, krauses, glänzendes Tannenwedel
  • Armleuchteralgen.

Vieles konnte gesammelt und dann am Donnerstag präsentiert werden.

Während der Präsentation am Donnerstag haben die Taucher dann „Life für die Zuschauer“ nochmals Anschauungsmaterial im Ententeich (Naturschutzgebiet am Naturschutzzentrum Karlsruhe-Rappenwörth) gesammelt, das von Prof. Dr. Norbert Leist gleich vor Ort analysiert wurde. Rund 35 Besucher waren von der Aktion die jährlich stattfindet begeistert, auch wenn uns die Schnaken erheblich belästigt haben.

Unterstützung vom TSV Malsch:

Doris Schindler, Gerald Blanchot, Helmut Dahringer, Uli Herold, Wolfgang Hirth, Andreas Kirchhöfer, Claus Weinbrecht und Thomas Holfelder